Caren Miosga Krankheit
Caren Miosga Krankheit

Caren Miosga Krankheit: Caren Miosga ist in Ilsede aufgewachsen und auch aufs Landesgymnasium gegangen. Ihr Papa stammt aus Oberschlesien und hat eigentlich auch russische Wurzeln. Miosga ist mehrsprachig gereift.

Nach dem Studium wechselte sie nach Hamburg, um Schallplatten- und auch Slawistikforschungen zu untersuchen. In ihrer Jugend kam sie aus einem Jazztanzensemble.

Sie war eigentlich die Sängerin einer herausragenden Band in Hannover namens Kurt und Passaway Dillenberger. Sie forschte in Hamburg zur Schallplatten- und Slawistikforschung.

Caren Miosga Krankheit
Caren Miosga Krankheit

Caren Miosga Krankheit Detail

Nach ihrer Forschungsarbeit half sie den Sendern Rundfunk Schleswig-Holstein, Rundfunk Hamburg, N-Joy und auch dem Fernsehsender RTL-Nord. Neben ihren Recherchen arbeitete sie auch als Fremdenführerin in Sankt Petersburg und Moskau und gab auch für Sendungen aus Russland an.

LESEN:  Katrin Helwich Krankheit

1999 wechselte sie wahrscheinlich zum NDR Fernsehen und moderierte auch das Kulturjournal und ebenfalls von 2003 bis zum Start ihres Erwachsenendaseins 2005 das Medienblatt Zapp. Sie erklärt über ihre Schwangerschaft, die nur der Weg ist, den sie gerade durchläuft.

Ab Mai 2006 moderierte sie das ARD-Sozialmagazin ttt – titel, thesen, temperamente. Im selben Jahr war sie die brandneue Moderatorin der Tagesthemen.

LESEN:  Malu Dreyer Krankheit

Sie hält diese Enthüllung regelmäßig zusammen mit Ingo Zamperoni. 2017 erhielt sie zusammen mit Marietta Slomka und auch Peter Kloeppel die Goldene Elektronische Kamera in der Gruppe „Beste Information“ für die 3 Sendungen Tagesthemen, heute-journal sowie RTL Aktuell.

Caren Miosga Krankheit
Caren Miosga Krankheit

2021 wurde ihr sogar der Grimme-Preis 2021 als exklusive Auszeichnung des Deutschen Erwachsenenbildungs- und Lernverbandes verliehen.