Charlotte Maihoff Eltern
Charlotte Maihoff Eltern

Charlotte Maihoff Eltern: Charlotte Maihoffs Vater ist eigentlich Ghanaer, ihre Mutter eine deutsche Medizinerin. Ebenfalls kurz vor ihrem Abschluss am Deutsch-Französischen Gymnasium in Saarbrücken im Jahr 2001 arbeitete sie beim Jugendfunk des Saarländischen Rundfunks (103.7 UnserDing) als Pressesprecherin und Rednerin.

Außerdem moderierte sie Aktivitäten und auch Türgespräche. 2002 erhielt sie den Kurt-Magnus-Preis der ARD, um nur einige Merkmale einer Dokumentensammlung aus Toulouse, Frankreich, zu nennen.

Im Zuge seiner Forschungsrecherchen einschlägiger informationswissenschaftlicher Forschung, französischer Linguistik und auch Betriebsinformatik an der Hochschule des Saarlandes arbeitete er von Human Resources XXL in Frankfurt am eigentlichen Major, 1. Aufenthalt in Köln und auch das politische Aufenthaltsprogramm Kanzlerbungalow bei WDRtelevision.

Charlotte Maihoff Eltern
Charlotte Maihoff Eltern

Charlotte Maihoff Eltern Detail

Charlotte Maihoff ist eigentlich im Saarland geboren und aufgewachsen. Ihre deutsche Mama ist eigentlich Medizinerin, ihr Papa ein aus Ghana stammender Geschäftsmann.

LESEN:  Emma Aicher Eltern

Im Jahr 2007 erhielt Maihoff den Gerhard Lustig Award vorteilhafte relevante informationswissenschaftliche Forschungsarbeit aus dem deutschsprachigen Raum von 2005 bis 2007 des Kollegs Organisation für Informationswissenschaftliche Forschung (3. von 3 Auszeichnungen unter 7 Kandidaten) für ihre Masterarbeit qualifizierte Fuzzy-Unternehmensprozedurmodellierung.

Nach dem Abitur zog Maihoff nach Hamburg, um sich an der Henri-Nannen-Universität zu qualifizieren. An den Terminals des Lehrstipendiums waren der Dresdener Content-Arbeitsplatz der Sächsischen Zeitung, die Zeitschrift Strict und auch Spiegel TV zu sehen.

LESEN:  Falko Ochsenknecht Eltern

Von 2010 bis 2015 nutzte Maihoff die Kerninformationen des Deutschlandfunks, erstellte und auch gezeigte Informationen für DRadio Wissen. Ab April 2010 moderierte sie den Fernseh-Informationsplan aktuell des Saarländischen Rundfunks und zeigte den Informationsblock auch in der vorliegenden Aufzeichnung.

Charlotte Maihoff Eltern
Charlotte Maihoff Eltern

Im April 2014 kam Maihoff als Teilnehmerin in die Kleinstmengengruppe von tagesschau24 und war eigentlich auch danach die ab Okt 2014 kommende Sprecherin der Tagesschau. Von Mai 2015 bis Juli 2017 moderierte sie zusätzlich das ARD Nachtmagazin.

LESEN:  Annika Rittmann Eltern

Am 5. August 2017 sprach sie in der Tagesschau um die letzte Chance und wurde auch tatsächlich auf tagesschau24 enthüllt. Maihoff ist seit dem 1. September 2017 sogar Teil der RTL Aktuell-Gruppe und moderierte erstmals am 9. September 2017 auch das Infoprogramm und am 7. Oktober 2021 erstmals auch das RTL Nachtjournal , Maihoff ist 2017 von Hamburg nach Köln umgezogen. Sie bleibt zusätzlich in Moskau, wo sie ihre deutschen anderen halben Jobs macht.