Franz Xaver Gernstl Krankheit
Franz Xaver Gernstl Krankheit

Franz Xaver Gernstl Krankheit: Franz Xaver Gernstl absolvierte eine Ausbildung zum Verleiher und forschte anschließend in Sozialpädagogik. Später arbeitete er als Berater, Filmemacher sowie Pressesprecher beim Bayerischen Rundfunk, u.a. für die Fernsehsammlung Da schau her.

Für seine Reportagesammlung Gernstl unterwegs, die er zusammen mit dem Kameramann Hans Peter Fischer sowie dem Audiodesigner Stefan Ravasz dreht, ist er eigentlich Produzent, Supervisor und Sprecher zugleich.

LESEN:  Jürgen Drews Krankheit

In der Regel ungeplant, agiert Gernstl sowohl links als auch rechts von der Straße. Er bringt sie alle zum Chatten, ohne selbst viele Begriffe fallen zu lassen. Er selbst ist nicht krank, aber er bedroht die neue Generation mit dem Coronavirus.

Franz Xaver Gernstl Krankheit
Franz Xaver Gernstl Krankheit

Franz Xaver Gernstl Krankheit Detail

Seine Methode ähnelt eigentlich der des US-amerikanischen Reporters und Schriftstellers Studs Terkel, der es auch zum Ziel hatte, den Lebensstil durchschnittlicher Menschen aufzuzeichnen. Einige der allerersten TV-Produktionen des Gernstl-Entwicklungsanbieters Megaherz Movie und Fernsehen waren eigentlich die Heimkino-Präsentation Dingsda.

LESEN:  Andrea Paluch Krankheit

Später besuchten uvm die Kinder-Wissenskurse Willi willpowers wissen, Prüfer May, Prüfer Tobi sowie Prüfer Julian.

Darüber hinaus produzierte Megaherz über Doris Dörrie eine Reihe von Include-Filmen, bestehend aus Wissensversichert, die eigentlich mit dem Bayerischen Filmpreis ausgezeichnet wurde, Der Fischer und seine Frau (Koproduktion) sowie Nackt (Koproduktion), was eigentlich den Filmpreis der Bundesregierung in Silber verliehen.

Franz Xaver Gernstl Krankheit
Franz Xaver Gernstl Krankheit

Franz Xaver Gernstl (* 26. Februar 1951 in Jenbach) ist eigentlich ein deutscher Dokumentarfilmer sowie Produzent.