Katja Danowski Krankheit
Katja Danowski Krankheit

Katja Danowski Krankheit: Katja Danowski absolvierte ihre verhaltenswissenschaftlichen Recherchen von 1996 bis 2000 an der Hochschule der Künste in Berlin.

Von 2000 bis 2002 war sie tatsächlich am Berliner Ensemble beteiligt, wo sie in der Rolle der Hermia in A Summer Night’s Goal sowie der Königin Isabel in Richard II. mitwirkte.

Bis 2005 besaß sie eine Interaktion am Staatstheater Stuttgart. Verschiedene andere für sie entscheidende Funktionen waren eigentlich Hilde Wangel in Baumeister Solness sowie Alitta in Grabbes Hannibal und auch Grusche in Der Kaukasische Kreidezyklus.

Katja Danowski Krankheit
Katja Danowski Krankheit

Katja Danowski Krankheit Detail

Von 2005 bis 2013 kam Danowski aus dem Ensemble des Schauspielhauses Hamburg.

LESEN:  Christoph Deumling Krankheit

Da hat sie sicherlich mitgewirkt in Maria Forst in Begegnungen, Elisabeth in Die Krönung Richards III. die Grusche in Der Kaukasische Kreidezyklus, Natascha in Unten (Nachtasyl), Wárja in Der Kirschgarten, Élise in Der Geizige, Thusnelda in Perish Hermannsschlacht auch als Anette in als Gospodin bezeichnet.

2003 nahm sie an der Vorbereitung von Katrinin die einmalige Einstellung Herr Lehmann teil. Für diese Aufgabe wurde sie 2004 sogar für den Deutschen Filmpreis für das größte Assistenz-Starlet sowie für den österreichischen Undine-Filmpreis für das größte jüngere Starlet gewählt.

Katja Danowski Krankheit
Katja Danowski Krankheit

Katja Danowski (* 20. April 1974 in Hemer) ist eigentlich ein deutsches Starlet. Sie profitiert sowohl vom Kino als auch vom Film und nimmt auch an einem Audio-Sound-Lautsprecher für Tonhandbücher sowie Rundfunk teil.