Li Hagman Ehemann
Li Hagman Ehemann

Li Hagman Ehemann: Li Hagman ist eigentlich das kleine Mädchen einer Schwedin und auch einer Deutschen und wohnte auch in den schwedischen Ressourcen Stockholm, bis sie die Sekundarschule beendete. Danach absolvierte sie zwei Jahre lang eine Fremdsprachenausbildung in London.

Danach ging sie zurück nach Stockholm und baute auch Puppen, entwickelte Szenografien und wirkte auch an Theaterfunktionalitäten am Pygmé Theater mit. Zusammen mit einem Künstlerpaar gründete sie das Jazztrio M.M. L. Einige Jahre später wechselte sie nach Deutschland und qualifizierte sich auch als Puppenspielerin am Bochumer Puppentheater.

LESEN:  Kaja Schmidt-Tychsen Ehemann

Diese wurde durch den Umbau der Folkwang-Hochschule Essen tatsächlich eingehalten. Schließlich wurde sie tatsächlich für das Filmprojekt Himmelbett am Münchner Filminstitut entdeckt. Dies wurde durch zusätzliche Film- und auch Fernsehproduktionen tatsächlich eingehalten.

Li Hagman Ehemann
Li Hagman Ehemann

Li Hagman Ehemann Detail

Phasenexpertise erwarb Li Hagman an der Folkwang-Bildungseinrichtung der verwandten Wissenschaften sowie an den Bürgertheatern Bielefeld und Luzern. Li Hagman aus der ZDF-Kriminalkollektion SOKO Wismar ist tatsächlich einem breiten Zielmarkt bekannt, durch den sie in der Rolle der finnischen Handelspolizistin Leena Virtanen vom ersten bis zum 12. Mal mitwirkte.

LESEN:  Christine Aschenberg-Dugnus Ehemann

Li Hagman bleibt derzeit in Berlin. Li Hagman-Schmalenbach (* 1974 in Stockholm) ist eigentlich ein deutsches Starlet. Das deutsch-schwedische Starlet und Sängerin Li Hagman erwarb nach ihrem Abitur in Stockholm und einer Fremdsprachenausbildung in Greater London Theaterkenntnisse in ihrer Heimatstadt.

In Deutschland qualifizierte sie sich als Puppenspielerin und forschte auch an der Folkwang Bildungseinrichtung in Essen. Ihre ersten Bühneninteraktionen führten sie in die Kreistheater in Bielefeld und auch nach Luzern, Schweiz. Erstmals vor der Videokamera stand sie 1999 für das Filmprojekt “Himmelbett” der Fachhochschule München.

Li Hagman Ehemann
Li Hagman Ehemann

Nach regelmäßigen Auftritten in TV-Sammlungen wie dem „Großstadtrevier“ und auch „Lindenstraße“ schaffte sie ihren Aufstieg samt irreversibler Rolle in der ZDF-Kriminalitätssammlung „SOKO Wismar“.

LESEN:  Nicole Diekmann Ehemann

Vom ersten Mal im Jahr 2004 bis zur 221. Folge im zwölften Mal im Jahr 2011 nahm sie an der finnischen Handelspolizistin Leena Virtanen teil. Hagman bleibt in Berlin, engagiert sich eigentlich für Greenpeace und ist eigentlich auch leidenschaftlicher Taucher und auch Krimileser.