Mara Wilson Vermögen
Mara Wilson Vermögen

Mara Wilson Vermögen: Als Wilson tatsächlich 5 Jahre alt war, überlegte sie, zu arbeiten, nachdem sie es genossen hatte, dass ihr viel älterer Bruder Danny in TV-Werbung auftauchte. Ihre Mütter und Väter waren anfangs eigentlich abgeneigt, wurden aber letztendlich akzeptiert, um sie verarbeiten zu können.

Nachdem sie in einer Reihe von Werbespots für Organisationen wie Lunchables, Banking Company of the United States, Texaco und Marshalls auftrat, wurde sie tatsächlich zum Vorsprechen für den lustigen Film Mrs. Doubtfire von 1993 eingeladen.

Die Hersteller waren tatsächlich begeistert und räumten ihr auch die Aufgabe von Natalie Hillard ein. Dem entsprechenden Jahr erschien sie im Remake von Wonder on 34th Road. Im Jahr 1994 war Wilson tatsächlich für eine Daueraufgabe als Nikki Petrova in Melrose Area bestimmt und wirkte auch in Barbara Barton im Fernsehfilm A Opportunity to Recover mit.

Mara Wilson Vermögen
Mara Wilson Vermögen

Mara Wilson Vermögen: $500 Tausend

Sie sang “Bring in ‘Em Laugh” bei der 67. Academy Honors Show am 27. März 1995 zusammen mit Tim Sauce und Kathy Najimy. 1995 gewann sie die ShoWest Honor for Younger Celebrity of the Year. Wilsons Filmfunktion erregte das Interesse von Danny DeVito, und sie wurde auch als Hauptdarstellerin Matilda Wormwood im Film Matilda von 1996 bezeichnet.

LESEN:  Julian Kögel Vermögen

Sie wurde für ihre Effizienz für 3 Ehrungen ausgewählt und gewann die YoungStar-Ehre für die absolut beste Effizienz durch ein jüngeres Starlet in einem lustigen Film. 1997 spielte sie zusammen mit Martin Brief in A Straightforward Prefer.

Obwohl Wilson tatsächlich für 3 Ehrungen ausgewählt wurde, erhielt der Film in der Regel durch Filmzweifler schädliche Kundenrezensionen. Im Jahr 1997 nahm Wilson am ehesten an einer Esstisch-Analyse für Genau das, was Ambitionen passieren könnten mit Robin Williams teil, erhielt jedoch den Abschnitt nicht.

LESEN:  Elijah Wood Vermögen

Ein Jahr später sprach sie erfolglos für das 1998er Remake von Disneys The Moms and Dad Catch vor, aber die Aufgabe wurde Lindsay Lohan tatsächlich angeboten, nachdem sie auch als jünger angesehen wurde. 1999 spielte sie Willow Johnson in dem Film von 1999 für The Remarkable World of Disney mit dem Titel Balloon Ranch, basierend auf einem fiktiven Zeitplan.

Mara Wilson Vermögen
Mara Wilson Vermögen

Im Jahr 2000 spielte Wilson im Traumfilm Thomas und auch die Magic Railway, die eigentlich ihr letzter Film war. Sie zog sich schnell später aus der Filmfunktion zurück. Sie erhielt ein Manuskript für den Film Donnie Darko aus dem Jahr 2001, musste jedoch für den Film vorsprechen.

LESEN:  Chris Töpperwien Vermögen

Nachdem sie sich von der Filmfunktion zurückgezogen hatte, begann sie mit der Phasenfunktion. Ihre Theaterkredite beinhalten A Summer Night’s Desire und Cinderella. Sie spielte auch in ihren sehr persönlichen Residenzen mit. Warst du nicht das Mädchen? und auch genau, wovor Sie eigentlich Angst haben.